Ausgebucht! Waldorfpädagogik – eine Einführung für die Kindertagespflege (6 Ustd)

05.12.22, 19:30 - 05.12.22, 21:45

  • Fort- und Weiterbildung für Kindertagespflegepersonen

Katholisches Bildungswerk

Kasernenstr. 60
53111 Bonn

Mo, 05.12.2022 und Mo, 12.12.2022, 19.30 – 21.45 Uhr

Dr. Rudolf Steiner ist Begründer der Anthroposophie (Weisheit vom Menschen). Die von ihm
entwickelte anthroposophische Menschenkunde bildet die Grundlage der Waldorf-
Pädagogik.1919 gründete er die erste Waldorfschule. Seine Erkenntnisse finden sich heute
in vielfältigen pädagogischen Bereichen wieder. So können spezifische Elemente auch in der
Kindertagespflege umgesetzt werden.
Die Grundlagen der Waldorf-Pädagogik basieren auf einem ganzheitlichen Menschenbild,
das heißt dem Einklang von Körper, Geist und Seele. So sind die Elemente der
Waldorfpädagogik bestrebt, die bestmöglichen Voraussetzungen für die Entwicklung der
Wesensglieder (physischer Leib, Ätherleib, Astralleib, Ich) des Menschen zu schaffen.
Inhalte des Seminars:
Theorie und praktische Umsetzung im Alltag der Kindertagespflege
• Einführung in die Waldorfpädagogik
• Vorbild und Nachahmung, Rhythmik bezogen auf das freie Spiel des kleinen Kindes
• Wiederholen und Rituale (Ein- und Ausatmen)
• Weitere Inhalte aus der Waldorfpägagogik:
   o die Sinne
   o die Jahreszeitenfeste, der Jahreszeitentische
   o der Reigen, die Eurythmie
   o das Freispiel
   o Märchen, Fingerspiele, Malen, plastizieren, schnitzen, Spielmaterial
   o Puppenspiel, Fingerhäkeln, Rhythmen und Reime
   o Gestaltung der Räume
   o die Waldorfpuppe, Lieder, Finger- und Handgesten

Montag, 05.12.2022 und Montag, 12.12.2022, 19.30 – 21.45 Uhr
Leitung: Ute Büenfeld-Hess, Kinderkrankenschwester, Waldorf-Erzieherin, Elternberaterin
Teiln.-Beitrag: 18,00 €
Ort: Kath. Bildungswerk Bonn
Anmeldung: https://bildung.erzbistum-koeln.de/bw-bonn/themen/qualifizierung/ktp-bonn

Zur Druckansicht